Anmelden Menü Button
Kundenkonto
Meine Kurse
Meine Kurse

Herzsteine von Hanna Jansen: Zusammenfassung

In diesem Beitrag finden Sie eine Zusammenfassung des Romans Herzsteine von Hanna Jansen sowie unsere Unterrichtsmaterialien dazu.

 

Zusammenfassung Herzsteine

Das Hauptgeschehen des Romans Herzsteine wird in Er-Erzählform aus der Sicht Samuels (Sam) erzählt. Im Verlauf der Handlung erfährt er mehr über die Lebensgeschichte seiner Mutter Felicitas und die Entstehung der Beziehung zwischen ihr und seinem Vater Luk.

Der erfolgreiche Hamburger Orthopäde Luk lernt im Dezember 1994 anlässlich eines Ärztekongresses in einem Londoner Hotel die Servicemitarbeiterin Felicitas kennen. Luk verliebt sich in die attraktive Frau, die seit ihrer Flucht vor dem Massenmord aus Ruanda in London lebt. Beide gründen in Hamburg eine Familie und Felicitas (genannt Fe) verbringt die ersten Jahre mit dem kleinen Sam im Mutterglück. Doch bald holen sie die Gräuel des Genozids der Hutu an den Tutsi und ihre gesamte Familientragödie ein. Sie zieht sich mehr und mehr zurück und wirkt verschlossen. Panikattacken holen sie aus dem Nachtschlaf und ein Flash-Back-Erlebnis in einem Kaufhaus wird zum Tiefpunkt ihrer traumatischen Belastung. Das Angebot, seinen befreundeten Studienkollegen Peter in dessen Landarztpraxis auf Sylt für ein Jahr zu vertreten, kommt Luk daher gelegen. Er sieht in einem Testjahr, wie der Umzug Fe und Sam gegenüber umschrieben wird, vor allem die Chance für eine seelische Gesundung Fes, zumal die Familie mit Sylt gute Urlaubserinnerungen verbindet.

 

Der 15-jährige Sam ist durch diese Entscheidung aus der Bahn geworfen, da er von seinen beiden engen Freunden Jan und Olli getrennt wird. Nachdem Sam auf der Sylter Schule die gleichaltrige Enna kennen- und lieben lernt, verbringt er mehr Zeit mit ihr als im nüchternen Ferienhaus mit seinen Eltern, deren Beziehung zusehends komplizierter wird. Zwar kann Fe durchaus manche Momente genießen und auf ihre besondere Weise herzlich lachen, doch scheint sie sich noch mehr abzusondern und nimmt wenig Anteil am familiären Leben. Mit der nach außen hin sehr auffälligen, aber zurückhaltenden Enna verbindet Sam vieles: Beide sind neu zugezogen, Einzelkinder, haben ein Elternteil, das entweder physisch abwesend oder aber anwesend und doch nicht präsent ist. Aufgrund der Tätigkeit ihrer Mutter Helen als „Heilerin“ begegnet ihnen die Bevölkerung der häufig wechselnden Wohnorte mit Misstrauen. So eilt Enna bereits am ersten Schultag ein „Ruf“ voraus und sie wird von Anbeginn in der Klasse ausgegrenzt.

 

Sam, der durch sein Aussehen gewohnt ist, auf andere Weise besonders beachtet zu werden, setzt sich für sie ein und verschweigt das Cybermobbing einer Klassenkameradin. Ennas selbstbewusstes und hinterfragendes Wesen zieht Sam an. Eines Tages gräbt Jona, Ennas Hund, einen herzförmigen Stein aus, den Sam einsteckt und der Enna veranlasst, ihn nach Hause einzuladen, wo Helen noch weitere solcher Steine aufbewahrt. Die beiden Jugendlichen tauschen ihre Probleme aus und auch erste Zärtlichkeiten. Sam lernt Helen kennen und interessiert sich für ihre Heilkunst, auch Fe lernt sie wenig später kennen. Eines Tages zieht ein Orkan auf und Fe verschwindet. Nach ihrer erfolglosen Suche und der polizeilichen Meldung kommt es abends zum ersten Mal zu einer Aussprache zwischen Vater und Sohn. Luk stellt sich Sams direkten Fragen und beschreibt den Völkermord in Ruanda, die Begegnung mit Fe in London und das Wenige, was er über ihre Flucht weiß. Kurz darauf bringt Helen Fe nach Hause und ermutigt Sam mit Nachdruck, mit seiner Mutter zu sprechen. Sam hört, wie Fe seinem Vater ihren Entschluss zur Rückkehr mitteilt.

 

Im Herbst fliegt Fe nach Ruanda und Luk versorgt Sam alleine. Weihnachten verbringen beide vor allem Sam zuliebe in Hamburg, wo er die Entfremdung von seinen ehemaligen Freunden erkennt. Enna, beschließt er, bleibt seine Sache. Fe lässt während der gesamten Zeit wenig von sich hören. In den Osterferien fliegt Luk mit Sam nach Ruanda. In Kigali fällt Fes Empfang zurückhaltend und eher kühl aus. Enttäuschend ist für die beiden ebenfalls, dass Fe während ihres Urlaubs nicht im Hotel wohnen will. Die Wohnverhältnisse und die Arbeitsbedingungen seiner Mutter im Waisenhaus befremden Sam, lassen aber auch Bewunderung für Fes Veränderung in dieser Umgebung reifen. Durch Jean-Claudes Begleitung erschließt sich Sam eine völlig neue Welt. Der Enkel einer Freundin von Fes Mutter, bei der Fe zusammen mit ihm wohnt, ist ein weltoffener junger Mann, der aber gleichermaßen die historische Bürde seiner Landsleute kennt. Sam wird angesichts der unvorstellbaren Gräueltaten schmerzlich bewusst, welches Schicksal und welches Trauma seine Mutter mit sich trägt. Ein erstes Anzeichen, dass sich Fe auch von Ängsten befreien kann, zeigt sich, als Sam ihr im Hotelpool das Schwimmen beibringt. Auch Sam nähert sich seiner Familiengeschichte mütterlicherseits immer mehr an.

 

Während dieser Zeit macht Luk alleine eine Rundreise zu touristischen Orten – auch das ein Akt der Selbstfindung. Als Fe ihrem Sohn die Entscheidung mitteilt, dass sie in Ruanda bleiben wird, kann Sam kombinieren, dass dieser Entschluss der Grund für Luks Kurztrip ist. Fe besucht mit Sam stattdessen zum ersten Mal seit ihrer Flucht ihr Heimatdorf. Sam kann ihr die Befangenheit nehmen und lässt sich auf ein Familienfest einer ganz anderen Art ein. Die darauffolgende Nacht verbringt Fe bei Sam im Hotel. In einem langen, eher monologischen Gespräch erzählt sie Sam ihre Lebensgeschichte. Erst die Nachricht im August vom Tod ihrer gesamten Familie und vieler Bekannter holt sie aus der versuchten Verdrängung wieder in die Realität. Fe macht Sam begreiflich, dass der neu eingeschlagene Weg ihre Art der Reue und des Abtragens von Schuld sei. Jean-Claude, der ebenfalls seine engste Familie verloren habe, wolle sie Gutes tun, jedoch auf Sam wie ein kostbares „Geschenk“ achten. Sams Geschenk ist hingegen ein dingliches. Wie eine Art Talisman gibt er den Herzstein, Symbol seiner Liebe zu Enna, an seine Mutter weiter. Ein einvernehmlicher, herzlicher Abschied wirft ein optimistisches Licht auf die Zukunft dieser Mutter-Sohn-Beziehung.

 

Luk, der begeistert von seiner Erfahrung mit den Gorillas berichtet, verspricht Fe die Finanzierung des Sanierungsprojekts von Mama Munyemanas einfacher Behausung und zeigt sich nicht abgeneigt, Jean-Claude irgendwann eine Reise nach Deutschland zu ermöglichen. Die Wege der Familie trennen sich räumlich dennoch: Sam beabsichtigt, auf Sylt, also bei Enna, zu bleiben und möglichst bei Peter zu wohnen, und Luk wird wieder nach Hamburg ziehen.

 


 

Aus: Christel Metzger, Franziska Heinzelmann: Herzsteine (Realschule), Lehrerheft, Berkheim/Illerbachen: Krapp & Gutknecht Verlag 2021, S. 10–11. Gekürzt.

 

Unsere Unterrichtsmaterialien

Die Lehrer- und Schülerarbeitshefte zu Herzsteine enthalten

  • Inhaltssicherung
  • Überblick über die Handlung
  • Figuren: Charakteristik und Entwicklung
  • Eindrücke und Gedanken während der Lektüre
  • Vertiefung der Themen des Taschenbuchs Herzsteine
  • sprachliche Gestaltungsmittel
  • didaktische-methodische Hinweise
  • Schreibanlässe und Schreibaufgaben
  • Lösungen des Schülerarbeitheftes

 

0
0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer!zurück zum Shop
Calculate Shipping
Gutschein anwenden
Gutscheine nicht verfügbar
24leipzig Get 50% off Rabattcode für digitale Produkte über 50 %. Inoffizieller Code, der Kunden nur bei Bestellung am Stand zur Verfügung gestellt wird.
kugrz510 Get 50% off Gutschein für 50 % Rabatt auf Digitale Unterrichtsmaterialien. Abgedruckt als ganzseitige Anzeige U4 in der Deutsch 5–10. ET 07.03.24
kugrzpd Get 50% off Gutschein für 50 % Rabatt auf Digitale Unterrichtsmaterialien. Abgedruckt als ganzseitige Anzeige U4 in der Praxis Deutsch. ET 11.03.24
kugrzwm Get 50,00  off Gutschein für 50 % Rabatt auf Digitale Unterrichtsmaterialien. Abgedruckt als 1/2seitige Anzeige Praxis Deutschunterricht (Westermann). ET 01.04.24
lbm24 Get 30% off Rabattcode für digitale Produkte über 30 %. Offizieller Code, der an Kunden mit einem Flyer verteilt wird.
schreibprofi2024 Get 50% off

Kundentelefon

Unser Kundentelefon erreichen Sie von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr.

Umfrage

Sie haben soeben unsere neue Reihe Der rote Faden kennengelernt. Welche Grundschullektüre wünschen Sie sich als nächstes?
➜ Stimmen Sie jetzt ab und wir informieren Sie mit unserem Newsletter für die Grundschule über unsere Neuerscheinungen!

Unser Newsletter für die Grundschule:

Hinweis zu prüfungsrelevanten Artikeln

Für die Haupt-, Werk- und Realschulabschlussprüfungen in verschiedenen Bundesländern sind ganzheitliche Materialien erhältlich, die alle prüfungsrelevanten Themen abdecken. Die Schülerinnen und Schüler werden so optimal und progressiv auf die Anforderungen vorbereitet und die Lehrkräfte entlastet.

 

Die novellierten Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg stellen eine vielseitige Herausforderung dar, daher haben wir speziell dafür differenzierte Trainingsbücher erstellt, die sich am Rechtschreib- und Grammatikrahmen orientieren und dem neuen Bildungsplan 2016 folgen. Die Schülerinnen und Schüler werden so optimal und progressiv auf die Anforderungen vorbereitet und die Lehrkräfte entlastet.

 

Ergänzend dazu bieten wir Lösungshefte an, welche die selbstständige Erarbeitung und Wiederholung zu Hause bestens unterstützen.