Erich Kästner - Neun Gedichte im Unterricht

Kästners andere Seite Wenn man den Namen Erich Kästner hört, denkt man häufig zuerst an seine beliebten Kinderbücher, die über Generationen hinweg gelesen wurden. Der Dresdner Schriftsteller ist zudem einer der wichtigsten Lyriker seiner Zeit und hat neben humoristischen auch neusachliche und zeitkritische Gedichte verfasst. Eine Auswahl davon wird in den Heften zur Behandlung in der Klassenstufe 10 methodisch-didaktisch aufgearbeitet.
Konzipiert für den Einsatz in der 10. Klasse der Realschule.
Mit vielen produktiven Zugängen und analytischer Reflexion.

• Stimmen aus dem Massengrab (1928)
• Sachliche Romanze (1928)
• Besuch vom Lande (1929)
• Die andere Möglichkeit (1930)
• Die Entwicklung der Menschheit (1932)
• Zur Fotografie eines Konfirmanden (1933)
• Die Welt ist rund (1928)
• Das ohnmächtige Zwiegespräch (1932)
• Die Wälder schweigen (1936)

Artikel in dieser Kategorie

Kundentelefon

Unser Kundentelefon erreichen Sie von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr.

Hinweis zu prüfungsrelevanten Artikeln

Für die Haupt-, Werk- und Realschulabschlussprüfungen in verschiedenen Bundesländern sind ganzheitliche Materialien erhältlich, die alle prüfungsrelevanten Themen abdecken. Die Schülerinnen und Schüler werden so optimal und progressiv auf die Anforderungen vorbereitet und die Lehrkräfte entlastet.

 

Die novellierten Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg stellen eine vielseitige Herausforderung dar, daher haben wir speziell dafür differenzierte Trainingsbücher erstellt, die sich am Rechtschreib- und Grammatikrahmen orientieren und dem neuen Bildungsplan 2016 folgen. Die Schülerinnen und Schüler werden so optimal und progressiv auf die Anforderungen vorbereitet und die Lehrkräfte entlastet.

 

Ergänzend dazu bieten wir Lösungshefte an, welche die selbstständige Erarbeitung und Wiederholung zu Hause bestens unterstützen.