Krapp & Gutknecht Verlag Logo

Kleider machen Leute – Gottfried Keller

Ein Fingerhut – das ist alles, was der arbeitslose Schneider Wenzel Strapinski in der Tasche hat, als er auf der Landstraße zufällig von einem Kutscher ins Städtchen Goldach mitgenommen wird. Dort angekommen wird er aufgrund seiner Aufmachung für einen polnischen Grafen gehalten und verlobt sich mit einer Tochter aus gutem Hause. Doch dies geht nicht lange gut …
Die Novelle von Gottfried Keller ist Teil der Novellensammlung Die Leute von Seldwyla und zählt zu den Standardwerken des Deutschunterrichts. Sie bietet zu allen Zeiten eine Reflexionsfläche für gesellschaftliche Themen

Kundentelefon

Unser Kundentelefon erreichen Sie von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr.

Hinweis zu prüfungsrelevanten Artikeln

Ein Fingerhut – das ist alles, was der arbeitslose Schneider Wenzel Strapinski in der Tasche hat, als er auf der Landstraße zufällig von einem Kutscher ins Städtchen Goldach mitgenommen wird. Dort angekommen wird er aufgrund seiner Aufmachung für einen polnischen Grafen gehalten und verlobt sich mit einer Tochter aus gutem Hause. Doch dies geht nicht lange gut …
Die Novelle von Gottfried Keller ist Teil der Novellensammlung Die Leute von Seldwyla und zählt zu den Standardwerken des Deutschunterrichts. Sie bietet zu allen Zeiten eine Reflexionsfläche für gesellschaftliche Themen